Die Preisträger 2014

Der Kreativwettbewerb im Jahr 2014

Der Kreativ Wettbewerb der Schreinerinnung Kulmbach

ist ein Wettbewerb zur Nachwuchsgewinnung.

Hier geht es gezielt darum den Schülern den Beruf des Schreiners vorzustellen und Ihre Kreativität und „Eignung“ als Schreiner zu testen.

Im Juli diesen Jahres besuchten die Jungmeister Anja Rosenberger (Schreinerei Rosenberger, Untersteinach) und Benedikt Kraus (Nachfolger von Herrn Ostermann der sich dieses Jahr in den Ruhestand verabschiedet hat)(Schreinerei Bodenschlägel, Rugendorf) nun schon zum 3. mal im Namen der Schreinerinnung die Schulen im Landkreis (darunter die MS Mainleus, MS Neudrossenfeld, MS Neuenmarkt, MS Hans – Edelmann – Schule KU, Realschule KU, MS Stadtsteinach und die MS Marktleugast) In einigen Schulen wurden Sie auch noch von Herrn Dieter Hofmann (Fa. Schrutka – Peukert, Kulmbach) unterstützt.

Die Gesamtschule Hollfeld wurde von Obermeister Gerhard Gack (Gack Möbel, Hutschdorf) und Schreinermeister Andreas Angermann (Schreinerei Angermann, Wonsees) besucht. Die MS Max – Hundt – Schule von Schreinermeister Heinrich Nützel (Schreinerei Nützel, Kulmbach).

Frau Rosenberger und Herr Kraus stellen mit Hilfe einer Präsentation mit vielen Bildern den Schülern den Beruf des Schreiners vor. Diese können sich dann mit sämtlichen Fragen rund um den Beruf und die Ausbildung an Frau Rosenberger wenden.

Danach erklären Sie den Schülern den Wettbewerb.

Diese können sich in Gruppen von 1 – 4 Personen zusammenschließen und mit Hilfe der „Tasche“ ein Werkstück gestalten. Diese Tasche geben wir den interessierten Schülern gleich bei unserem Besuch in der Schule mit.

Neben dem Werkstück gibt es auch noch eine Arbeitsprobe diese fand bei der Ausbildungsmesse in der Berufsschule statt, hier müssen alle Schüler das vorgegebene Werkstück in einer gewissen Zeit bauen, dies fließt dann mit in die Bewertung ein.

Die Preisträger in diesem Jahr sind:

  1. Preis Johannes Raab aus Neuenreuth (Mainleus)

    und Sebastian Scharg aus Kulmbach
    Realschule Kulmbach

     

  2. Preis Katrin Schulz aus Hollfeld
    und Antonia Wölfel aus Obernsees
    Gesamtschule Hollfeld

  3. Preis Celina Kummer aus Stadtsteinach
    MS Hans-Edelmann-Schule Kulmbach

Die Werkstücke werden nun bis zum 16.12.2013 im Foyer des Landratsamtes ausgestellt. Danach werden sie an die Schüler zurückgegeben.

Wir danken auf diesem Wege auch unserem Landrat Klaus-Peter Söllner für die tolle Zusammenarbeit sei es als Schirmherr oder Jurymitglied für den Kreativ-Wettbewerb.

Ebenso gilt unser Dank Frau Ingrid Flieger, ohne die unsere Veranstaltungen bezüglich des Kreativ-Wettbewerbs nicht so laufen würden wie sie es jetzt tun.

Ein großer Dank geht an unseren Dieter Ostermann, der trotz seines Ruhestandes auch in diesem Jahr wieder das vereinbaren der Termine und das einsammeln der Stücke übernommen hat.

Vielen Vielen Dank für so viel Tatkräftige unterstützung ohne soviele engagierte Menschen wäre so eine Aktion nicht möglich.