< Die Gute Form 2018: Zwei Bayern erfolgreich
18.11.2019 Kategorie: Innung Kulmbach
Von: Tanja Wölfel

Siegerehrung des Kreativwettbewerbs


Der Schulsieger

Die drei Gewinner des Wettbewerbs

Das Modelhaus konnte den ersten Preis abstauben

Was macht man, wenn man vor einem Trümmerhaufen steht?

Ganz unter dem Handwerksmotto #einfachmachen sind wir nun schon seit 8 Jahren an den umliegenden Schulen unterwegs und verteilen Taschen mit allen möglichen Holzresten. Die Aufgabe der Schüler der Achten und Neunten Klasse ist es daraus etwas Kreatives zu gestalten - und es ist unglaublich faszinierend welch unterschiedlichen Ausmaße das jedes Jahr annehmen kann.

Als Schreiner muss man ganz besonders kreativ sein, egal ob es um Ideenfindung oder Ideenlösung geht.

Unter anderem war auch der Landrat Klaus Peter Söllner zu Gast und betonte die Wichtigkeit und Sympathie zum Berufsfeld.

Aus 60 Teilnehmern wählte eine unabhängige Jury die 10 besten Stücke aus. Die Mittelschule in Mainleus war die Schule, die die meisten Schüler für den Wettbewerb motivieren konnten und nahm stolz zum sechsten Mal den Schulsieg mit nach Hause. Weiterhin gab es noch 10 Kinogutscheine unter allen Beteiligten zu verlosen.

Ein rührendes Bild gab fast ganz zum Schluss Dieter Ostermann ab. Die gute Seele, die maßgeblich an der Mitbegründung des Kreativwettbewerbs mitwirkte, verabschiedete sich aus den vorderen Reihen jetzt in den wohlverdienten Ruhestand und konnte sich doch die ein oder andere Träne nicht ganz verdrücken.

Herzlichen Glückwunsch an alle Sieger und vielen Dank für die rege Teilnahme der Eltern und der vielen Ehrengäste!

 

Weiterführende Links:

Artikel vom Landkreis Kulmbach